2. Platz für Olaf beim Rochlitzer Bergtriathlon

Triathlon

Zum zweiten Mal nach einer längeren Unterbrechung, trafen sich am vergangenen Wochenende wieder die Athleten in Rochlitz, um am Ende der Saison auf der anspruchsvollen Rad- und Laufstrecke über die Olympische- oder die Sprintdistanz ihre verbliebenen Kräfte zu testen.
Das Wetter meinte es gut mit den Athleten. Am Morgen empfing sie noch Regen in Rochlitz, der sich mit dem Einschecken verabschiedete und die Sonne sich immer mehr zwischen den Wolken zeigte. Olaf Ueberschär, nach dem Rad noch auf Rang 6, konnte sich mit einer starken Laufleistung am Ende den 2. Platz auf der Olympischen Distanz sichern. Der Sieger, Henry Beck aus Weimar, war nicht zu gefährden, nachdem er schon mit großem Vorsprung aus dem Badesee in Biesern kam.
Die Siegerehrung auf dem Markplatz in Rochlitz nahmen gemeinsam der Bürgermeister von Rochlitz und der Paralympics Goldmedaillengewinner von Rio 2016 im Kugelstoßen, Daniel Scheil (rechts im Bild), vor.