Bianca mit Streckenrekord beim 55. Fockeberglauf

Triathlon

Bild: Daniel Stefan

Bunte Herbstblätter sowie ideale Laufbedingungen bei 14 Grad, trocken und windstill lockte ein Rekordteilnehmerfeld mit 312 Läufern an den Fockeberg. Den Bergpreis nach ca. 1 km gewann der Frühjahrssieger Benjamin LindnerMarcus Schöfisch, der deutsche Marathonmeister von 2016 aus unserem Verein siegte im Hauptlauf über 12 km vor Sebastian Nitsche, ebenfalls SC DHfK. Mit 41:08 min lief Marcus die zweitschnellste Laufzeit seit 1991. Nur Stefan Gorzny war im März 1996 mit 39:59 min schneller. Über 20 Läufer blieben diesmal im Ziel unter 50 Minuten im Hauptlauf. So auch die Siegerin bei den Frauen Karoline Robe, welche mit 48:54 min ebenfalls die zweitschnellste Laufzeit aller Zeiten erreichte und nah an den Rekord von Kathrin Bogen aus dem Frühjahr 2011 (48:39 min) herankam. Sebastian Willkommen lief beim 55. Kult-Lauf über 12 km in 55:05 min als 39. (9./ M35) glücklich ins Ziel.


Über die 6 km Distanz verbesserte Bianca Bogen die Streckenbestzeit am legendären Mount Focke, die von ihr selbst gehalten wurde, auf 24:10 min. Bei den Männern siegte Thomas Lenor in 22:39, ebenfalls SC DHfK.

Ergebnisse: https://www.leipziger-triathlon.de/ergebnisse/fockeberglauf/?ev=55

Bild: Daniel Stefan