DHfK-Sportler erfolgreich unterwegs (Lauf – Bike – Triathlon)

Triathlon

6.10.2018
Auch an diesem Wochenende standen wieder zahlreiche Wettkämpfe zur Auswahl.
Beim Ironman in Barcelona kam Christian Kramer trotz Radsturz und starken Schmerzen auf Platz 9 und Per van Vlerken auf Platz 19 und seine Frau Yvonne kommt auf einen starken 3. Platz. Bei den Frauen gewinnt Laura Philipp in 8:34,57 (aus Mannheim). Nach 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad und 42,195 km Lauf siegte der Schwede Jesper Svensson (8:05,56) mit nur 11 Sekunden Vorsprung vor dem deutschen Meister Franz Löschke aus Potsdam. Marcus Herbst kommt mit starkem Langstrecken-Debüt auf Platz 6.

http://eu.ironman.com/triathlon/events/emea/ironman/barcelona/results.aspx

Juliane Meyer freut sich über ihren 2. Platz beim Marathon in Köln in 2:50,11 Stunden hinter Rebecca Robisch (LG Landshut, 2:46,03).  Jana Schönlebe gewinnt in der W50 mit persönlicher Bestleistung in 3:22,14.

koeln-marathon.de/ergebnisse


Keine weite Anreise dagegen zum 3. SPARKASSEN „CrossLights" am Störmthaler See. Am steilen Ostufer ging es mit dem Bike oder zu Fuß über Stock und Stein bis in die Nacht hinein auf der sehr anspruchsvollen 1,6 km Runde. Mit dem Mountainbike konnte Bianca Bogen vor Anna Kristin Fischer gewinnen, begleitet von Patrick Reimer. Auch unser Martin Schulz kam auf´s Podium und belegte Platz 3 in der Gesamtwertung. Ohne Unterarm bewältigte er die steilen Abfahrten, enge Kurven, zahlreiche Buckelpisten, tiefen Sand und extreme Anstiege - teilweise das Rad tragend und schiebend - hervorragend. Großen Respekt!
Beim Nachtcross unter Flutlicht mit Crosser-Rad konnte Caroline Pohle gewinnen. Sven Teuscher belegte Platz 15 in der Gesamtwertung.
Eine super Organisation von Ex-Straßenprofi Robert Förster und vielen fleißigen Helfern und Unterstützern, sehr unterhaltsam moderiert von Roman Knoblauch.

www.nachtcross-leipzig.de

Am Samstagvormittag startete der ebenfalls sehr gut organisierte 20. SC DHfK BMW-Lauf bei schönem Sonnenschein. Familie Ronneburger ist über die Strecken von 2 km, 5 km und 10 km mit Amelia (5. U14), Marios (7. U14), Olga (5. AK40) und Ralf (1. AK40) sehr erfolgreich unterwegs. Paula Riedel konnte in der U14 vor Emina Glatzel gewinnen. Henrike Schulze belegte in der Gesamtwertung über 10 km einen starken 3. Platz (es gewann Wiebke Farken) und Alexander Malorny wird 4. in der AK 35 (es gewinnt Sebastian Nitsche). Herzlichen Glückwunsch!

baer-service.de/ergebnisse/SLL/2018