Geschwister Bianca und Rico Bogen beim Afrika Cup erfolgreich

Triathlon

29.05.2021, Sprinttriathlon in Yasmine Hammamet (Tunesien)

In ihrem 1. Wettkampf nach dem Leipziger Triathlon im Juli 2020 konnte Bianca nach langer Verletzung mit Platz 3 im Triathlon beim Afrika Cup in Tunesien erfolgreich in die Saison starten.

Zunächst galt es für die Einreise nach Tunesien zahlreiche Formulare auszufüllen. Mehrfache negative Corona-Test sowie die Masken gehörten dazu.

Am Wettkampftag waren 27 Grad Celsius und das Mittelmeer hatte 24 Grad, demnach war Neoprenverbot. Bianca und Rico schwammen die 750m im welligen Meer ganz in der Spitze und behaupteten auch die komplette 20 km Radstrecke die führende Radgruppe, welche bei Rico aus 19 Männern bestand. Bei Bianca waren nur 3 Frauen in der Führungsgruppe, wobei sich die am Ende Zweitplatzierte Azerbaijanerin nicht an der Führungsarbeit beteiligte.

Nach dem abschließenden 5 km Lauf belegte Bianca Platz 3 und Rico in seinem ersten Eliterennen bei einem Continental Cup Platz 9. Ein guter Auftakt. Nächste Woche geht es schon weiter mit der Deutschen Meisterschaft in Berlin bei den sogenannten „Finals“.

https://www.zdf.de/sport/die-finals

https://triathlon.org/results/result/2021_africa_triathlon_cup_yasmine_hammamet/452722